Kunstkurs
Language: Graz    
   
 
  

News

WORKSHOP-PROGRAMM 2017

erhältlich ab 01.12.2016 bei Kaspar Harnisch, Boesner & im Atelier Graz

___________________________________

Besuche uns auch auf:

___________________________________


Kurs Kalender

September - 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02
03 04 05 06 07 08
09
10
11
12
13
14
15
16
17 18 19 20 21
22
23
24 25 26 27
28
29
30
Samstag, 09. September 2017
Sonntag, 10. September 2017
Montag, 11. September 2017
Dienstag, 12. September 2017
Mittwoch, 13. September 2017
Donnerstag, 14. September 2017
Freitag, 15. September 2017
Samstag, 16. September 2017
Freitag, 22. September 2017
Samstag, 23. September 2017
Donnerstag, 28. September 2017
Freitag, 29. September 2017
Samstag, 30. September 2017

Gutscheine

Schenke kreative "Auszeit"!

Ab sofort sind Gutscheine für alle Kunstklassen
und Malreisen erhältlich unter:

E-mail: info@artcourses.com
Mobil:  0676 / 614 5102 (Eftichia)

 

Eftichia Schuster-Szentmiklósi (Schlamadinger)

geboren am 15.Oktober 1968 in Graz

1987-2003:        Matura, betriebswirtschaftliche Ausbildung/Tätigkeit
1997-2005:        künstlerische Fortbildung (University of Tennessee/USA), 
                          Atelierklassen bei namhaften, internationalen KünstlerInnen
                          (u.a. Prof.H.Nitsch)
2006:                 Zertifikat/Diplom Kulturmanagement
2010:                 Abschluss der KleinstunternehmerInnen-Akademie
2011- 2013:       pädagogische Ausbildung an der
                           Karl-Franzens-Universität Graz (A)

Eftichia ist seit 2003 hauptberuflich als freischaffende Künstlerin, zertifizierte Kulturmanagerinnen und Dozentin für Malerei & Grafik an internationalen Kunstakademien und Kunstinstitutionen tätig.
Leiterin der Mobilen Kunstschule ArtCourses (www.artcourses.com), Obfrau des Vereins „Atelier im Grünen“ in Graz. Initiatorin und Co-Organisatorin des Sommerkunstfestivals „Styrian summer art“ (www.styriansummerart.at) und der Aflenzer Kunstwochen (www.aflenzer.kunstwochen.at).

Seit 1994 rege Ausstellungstätigkeit und Teilnahme an internationalen Künstlerwettbewerben im In- und Ausland; Organisation und Konzeptentwicklung regionaler sowie internationaler Kultur-/Kunstprojekte.

Ausstellungen (Auszug):

1994:                YWCA-Gallery, Oak Ridge, TN/U.S.A
1998:                Upstairs Gallery /International Art&Craft Show, Tennessee/USA.
2000:                ORF-Production „Night of 100 museum“ (A)
2004:                Kunstmesse Salzburg (A), Steiermarkhof Graz (A)
2005:                8th International Juried Show Gallery West, Alexandria,
                          Virginia/USA
                          VI.Women's International Conference, Graz (A), New York/USA,
                          Montreal/Canada: Solo-Exhibition at Gallery Gora
2006:                 Art Innsbruck/Art Salzburg (A), Mexico, Tokyo, Montreal
2008:                 Dubai / VAE : cultural exchange „art: together  mother:earth“
2009:                 Art  Innsbruck (A), Theatre de Capucins, Luxemburg
2010:                 Flughafengalerie Graz (A);  Künstlerbund Bruck/Mur (A)
2011:                 Stift Vorau (Barocksaal), Stmk (A)
2013:                 Galerie Kronecenter Graz (A)
2014:                 Organisation/Teilnahme: internat. Symposium ArtCamp111,
                           Teneriffa
2015:                 10-Jahre Jubliäumsausstellung „Styrian summer_art (A),
                           Schloss Straßburg (A), Cellarium Stift Rein (A),
                           Art Week Berlin (D)
2016:                 MIR-Museum im Rathaus Gleisdorf (A),
                          Spa & Conference Center Loipersdorf (A),
                          Galeria Merlino/Bottega D’Arte , Florenz (I)

Künstlerisches Statement:

Die Malerei und jegliches kreatives Handwerk gibt mir die Freiheit, Einzigartigkeit und Spontanität, vielfältige Stimmungen, Gefühle und Erlebtes in Farben, Form und Bewegung auszudrücken.

Farbe offenbart uns das Gesehene, macht Spürbares sichtbar und lässt die „Essenz des Augenblicks“ begreifen. 
Nichts steht von vornherein fest, jedes Bild wird in der Auseinandersetzung mit der Leinwand, mit der Farbe zum Abenteuer und Wagnis, zur Herausforderung, etwas neu zu formulieren.

Die Auseinandersetzung mit Linie und Form in Kombination mit unterschiedlicher Textur der aufgetragenen Farbschichten prägt die Ausführung meiner Werke.

Spontanität in der Farb- und Motivwahl bestimmen mein kreatives Handeln und so nehme ich zunehmend die Herausforderung an, Konkretes dem Abstrakten gegenüberzustellen, um das Unbegreifliche dem Betrachter begreiflich zu machen.